"vorAUSbilden" - vorausschauend ausbilden

Ausbildung und Unternehmen stärken

Im Rahmen des Programms "JOBSTARTER plus", gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Europäischen Sozialfonds (ESF), führt die e.b.a. gGmbH das Projekt "vorAUSbilden" durch. Ziel ist die Stärkung der dualen Ausbildung in Klein- und Kleinstunternehmen der Emscher-Lippe-Region (Kreis Recklinghausen, Gelsenkirchen, Bottrop).

 

 

 

Denkanstoß

Die Emscher-Lippe-Region zählt zu den Gebieten mit überdurchschnittlich hoher Arbeitslosigkeit. Auch die Lage auf dem Ausbildungsmarkt bleibt schwierig. Die Zahl der Ausbildungsbetriebe ist seit Jahren rückläufig. Die stärksten Rückgänge verzeichnen dabei die Klein- und Kleinstunternehmen.

 

Im Verhältnis von Bewerbern zu Ausbidlungsstellenangeboten liegt die Emscher-Lippe-Region NRW-weit im unteren Drittel. Konkret bedeutet dies, dass auf einen Ausbildungsplatzbewerber 0,63 Ausbildungsstellen kommen.

 

Auf der anderen Seite brauchen Unternehmen gut ausgebildete Fachkräfte um ihre Arbeitsaufträge erfüllen zu können.

 

Ansatzpunkte

Es gibt bereits viele Förderangebote, die jedoch insbesondere den Klein- und Kleinstunternehmen nicht bekannt sind. Darunter fallen zum Beispiel Ausbildungsberatungen, ausbildungsbegleitende Hilfen, Einstiegsqualifizierungen, Qualifizierungsberatung etc. Auch fehlen Informationen zu Netzpartnern und den richtigen Kontaktpersonen. Hier setzt das Projekt "vorAUSbilden" an.

 

Ziele

Das Projekt zielt darauf ab, Klein- und Kleinstunternehmen ganz individuell zu beraten, zu unterstützen und Ausbildungshemmnisse durch Aufklärung abzubauen. Dadurch soll das Ausbildungsengagement als auch die Attraktivität des Ausbildungsangebots von Klein- und Kleinstunternehmen gesteigert werden.

 

Der Projektansatz basiert auf einer intensiven Kooperation mit den zuständigen Kammern, Trägern, Institutionen, Schulen, Arbeitsagenturen und Jobcentern.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt auf, wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Projekt haben.

 

Ansprechpartner

Beate Görres & Inger Larsen

Dorstener Str. 27a

45657 Recklinghausen

 

Tel.: 02361 / 486 72 92  (Beate Görres)

Tel.: 02361 / 906 38 19  (Inger Larsen)

 

E-Mail: bgoerres@ebagmbh.de oder ilarsen@ebagmbh.de

 

INFOMATERIAL

Download
Flyer_vorAUSbilden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB

PRESSE

Artikel "Wirtschaftsförderung Recklinghausen"

Das Programm „JOBSTARTER plus“ bietet im Rahmen des Projektes „vorAUSbilden“ ein kostenloses Beratungsangebot für Klein- und Kleinstunternehmen an.....  Hier geht es zum Artikel ...

 

Mit dem Programm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB).