News

29.10.2019: Auftaktveranstaltung des Projekts FasiBiS Fachkräftesicherung durch Bildung in der Stanz- und Umformindustrie in NRW!

Die digitale Transformation betrifft Beschäftigte aller Branchen und wird vieles verändern. Das FasiBiS-Team lädt alle Beschäftigten im Organisationsbereich der IG Metall am 29.10.2019 nach Dortmund ein. Wir wollen mit euch über die digitale Transformation diskutieren und ein Konzept für die Bildungsplanung des Personalmanagements in den Betrieben entwickeln. Das Projekt FasiBiS unterstützt beispielhaft Betriebe, Betriebsräte und Beschäftigte beim Aufbau von Personalentwicklungsstrukturen. Mehr...

Projekt vorAUSbilden Artikel "Wirtschaftsförderung Recklinghausen"

Das Programm „JOBSTARTER plus“ bietet im Rahmen des Projektes „vorAUSbilden“ ein kostenloses Beratungsangebot für Klein- und Kleinstunternehmen an.....  Hier geht es zum Artikel ...

Projekt vorAUSbilden vom 19.08.2019

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, unseren Informationsflyer als pdf-Download zu erhalten. Gerne beraten wir Sie auch persönlich.

Hier geht es zum neuen Flyer ...

 

Download
Flyer_vorAUSbilden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB

Stellenausschreibungen vom 29.07.2019

Zum Start des Projekts FasiBiS "Fachkräftesicherung durch Bildung in der Stanz- und Umformungsindustrie NRW" sucht das DGB-Bildungswerk NRW e. V. für das Projektbüro in Recklinghausen ...

 

Assistent*in (50 %)

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (75 %)

 

Ansprechpartner: Nikolaus Bley, Leiter des Projektbüros des DGB-Bildungswerks NRW e. V., Recklinghausen

T: 02361 486 77 27

E: nbley@dgb-bw-nrw.de


Neues Projekt FasiBiS startet zum 01.07.2019

Fachkräftesicherung durch Bildung in der Stanz- und Umformungsindustrie NRW.

 

Mit Einzug der Digitalisierung in die Arbeitswelt entstehen auch in dem Bereich Personalmanagement neue Möglichkeiten und Herausforderungen. Arbeitsprozesse werden immer stärker digitalisiert und die Mitarbeiter*innen müssen sich mit neuen Technologien vertraut machen. Dies setzt ein Umdenken bei den Personverantwortlichen voraus und die Qualifizierung der Mitarbeiter*innen wird zu einem immer wichtigeren Instrument.